Wirkung

Und damit erste Ergebnisse bei der Anwendung von hairlessperfect noch früher sichtbar werden, wurde die naturnahe Formel aus Apfelsäure und Salzen des Toten Meeres auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse wesentlich ergänzt. Nämlich durch Extrakte von Weidenröschen, Sägepalme und Kürbis.

Denn die kombinierte Eigenschaft dieser Extrakte wirkt von Anbeginn auf das Wachstum der Haare, nämlich beeinflusst den Aufbau von Keratin negativ (dem Stoff aus dem unsere Haare sind), so dass bereits nach wenigen Wochen sichtbare Erfolge einsetzen.

1. Phase

In der ersten Phase wird das generelle Haarwachstum schon nach wenigen Wochen um bis zu 57% reduziert. Für die ersten sichtbaren Erfolge sind vor allem die wertvollen Extrakte aus Sägepalme, Weidenröschen und Kürbis verantwortlich, die ihre Wirkung durch zwei Mechanismen entfalten. Zum einen wird durch Prolin der Aufbau von Keratin beeinflusst und somit die Stärke der nachwachsenden Körperbehaarung gesteuert. Zum anderen bringen Sägepalmen und Kürbis antiandrogyne Eigenschaften ein, die widerum einen Einfluss auf das Wachstum der Haare besitzen. Bedingt dadurch wird der Zyklus der Depilation hinausgezögert.

Die Bestimmung der Zahl der kurzen Körperhaare 21 Tage und 42 Tage nach der Behandlung mit ARP 100

Anzahl der kurzen Körperhaare


Ein signifikanter Rückgang der Zahl der kurzen Körperhaare ist an Tag 21 und an Tag 42 zu beobachten. Die Zahl der kurzen Körperhaare ist an Tag 42 geringer als an Tag 21. Dies bestätigt, dass die wiederholte Anwendung von ARP 100 das neue Wachstum von Körperhaaren beschränkt.

Zusätzlich ist das Haar durch den beeinflussten Keratinaufbau optisch weniger gut sichtbar und lässt sich ausserdem leichter entfernen. Dadurch gewinnt die Haut Zeit, sich zu regenerieren. Die Folgen sind eine geringere Belastung der Haut, weniger Irritation und weniger Ausschlag.

Die Phase 1 von HP ist der Einstieg in die Wirkung, wobei hier andere Produkte bereits aussteigen. Die sich abhebende Wirkung des Medizinproduktes hairlessperfect ist in der nachfolgend beschriebenen Phase 2 zu sehen, die zur dauerhaften Enthaarung führt.

2. Phase

In der zweiten Phase wirkt hairlessperfect gezielt auf die sehr kurze Katagen-Phase ein, in welcher sich die meisten biochemischen Prozesse an der Haarwurzel abspielen. Hier setzen wir mit hairlessperfect die Dermaile Papille gezielt den natürlichen Wirkstoffen von Salzen des Toten Meeres und Apfelsäure aus, um somit das Wachstum zu schwächen. Und ist die Papille geschwächt, kann später auch nur noch geschwächtes Haar entstehen, nämlich Wollhaar.

Und nachdem sich alle Körperhaare in einer voneinander abweichenden unterschiedlichen Wachstumsphase befinden (denn sonst würden ja alle Haare auf einmal ausfallen und alle dann auf einmal wieder nachwachsen...) muß hairlessperfect, auch aus diesem Grund, täglich und konsequent über den gesamten Haarwachstumszyklus angewandt werden.

Denn nur dann werden auch täglich, die sich in der Katagen-Phase befindlichen Haare getroffen und bereits im Vorfeld, also vor der 6-12 Monats-Frist, kann aggressives/ normales Haar in Wollhaar (Baby-Flaum) umgewandelt werden.

siehe Studie

 
Zu Proband 1Zu Proband 2Zu Proband 3Zu Proband 4